Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
Regionalgruppe Dresden

5. Langer Tag der Stadtnatur 2019

Die Organisation hat begonnen! Der 5. Lange Tag der StadtNatur (LTdSN) wird 2019 am Wochenende vom 04. auf den 05. Mai stattfinden.

Programm

Der 5. Lange Tag der StadtNatur hat stattgefunden!

Auf dieser Seite finden Sie einen Rückblick zu den beiden Veranstaltungstagen am Samstag, den 4. Mai und Sonntag, den 5. Mai.

Das gedruckte Programm gibt es hier als .pdf zum Download.
Das Poster kann hier als .pdf heruntergeladen werden.

 

Samstag, 04. Mai 2019

vogelstimmenwanderung Bild ©BUND Dresden

 

Vogelstimmenwanderung durch die grüne Lunge Dresdens  

07:00 – 08:30 Uhr
Treffpunkt: Vor dem Haupteingang des Zoo Dresden
Veranstaltet von: Zoo Dresden
Kontakt: brockmann(at)zoo-dresden.de
Mitzubringen: Eigenes Fernglas empfohlen
Für Rollstuhlfahrer*innen und Sehbehinderte in Begleitung geeignet 

Auf einer Führung durch den Großen Garten mit dem ehemaligen Inspektor und Vogelkurator des Zoo Dresden Bernd Geidel entdecken Sie die heimische Vogelwelt im Großen Garten.



Gebäudebewohnende Tierarten in der Innenstadt 

9:00 - 11:30 Uhr
Treffpunkt: Grunaer Str. 2, Glasbrunnen
Veranstaltet von: Landeshauptstadt Dresden - Umweltamt
Kontakt: hwolf(at)dresden.de
Anmeldung: erforderlich, bitte E-Mail an bund.dresden@bund.net
Mitzubringen: Eigenes Fernglas 
Für Rollstuhlfahrer*innen und Sehbehinderte in Begleitung geeignet  

Zwischen Beton und Asphalt der Stadt treffen wir einige Spezialisten des Tierreichs an, die sich an den „Großstadtdschungel“ angepasst haben. Wir besuchen Turmfalken, Mauersegler und Fledermaus und sehen zahlreiche Schutzmaßnahmen für diese Arten. Beginn des Rundgangs ist am Glasbrunnen, das Ende ist am Dippoldiswalder Platz.



Botanischer Garten © Siegfried Slobodda

Lebende Zeugen der Urzeit im Pflanzenreich 

09:30 – 12:00 Uhr
Treffpunkt:
Haupteingang Botanischer Garten der TU Dresden
Veranstaltet von:
Landesverein Sächsischer Heimatschutz e. V.
Kontakt: sslobodda(at)gmail.com
Für Rollstuhlfahrer*innen und Sehbehinderte in Begleitung geeignet

Im Dresdner Botanischen Garten werden in Warmhäusern und Freilandquartieren altertümliche Pflanzen vorgestellt, deren Vorfahren die Vegetation in zurückliegenden Erdzeitaltern bestimmt haben und fossil überliefert sind. Im Vorraum des großen Warmhauses liegen Pflanzenfossilien aus, die Bezüge zu heutigen verbliebenen Familien und Gattungen aufweisen. Zu den Urzeitpflanzen gehören einige tropische Farne und Moosfarne. Palmfarne (Zykadeen), Fächerblattbäume (Ginkgo-Gattungen) und Araukariengewächse als Vertreter der Nacktsamer hatten ihre Hauptentfaltung zu den Zeiten der Dinosaurier. Zypressengewächse, wie Wasserfichten (Glyptostrobus), Sumpfzypressen (Taxodium) und Mammutbäume (Sequoia) waren Torfbildner in den tertiären Braunkohlemooren. Vertreter dieser und weiterer Gattungen haben viele Jahrmillionen wechselvoller Erdgeschichte überdauert und sind im Vergleich zu ihren fossilen Ahnen morphologisch kaum verändert.  



die Apotheke Bild ©BUND Dresden

Die Apotheke vor der Haustür – Kräuterwanderung an den Elbwiesen

10:00 – 12:00 Uhr
Treffpunkt:
Messe Dresden, Gleisschleife,
Endhaltestelle Straßenbahnlinie 10
Veranstaltet von: NABU Dresden
Kontakt: linda.reinhard@nabu-dresden.de

Begleitet von zwei erfahrenen Apothekerinnen spazieren wir ein Stück an der Elbe entlang und lernen verschiedene Kräuter und deren heilende Wirkung kennen.



elbespaziergang Bild ©BUND Dresden

Graureiher und Biber – Elbespaziergang von Kleinzschachwitz bis Zschieren (familienfreundliche Exkursion)

10:00 – 13:00 Uhr
Treffpunkt:
Fährhaus Kleinzschachwitz
Veranstaltet von:
BUND Dresden
Kontakt:
bund.dresden@bund.net   

Im Landschaftsschutzgebiet Dresdner Elbwiesen und Altarme liegt mit der Pillnitzer Elbinsel ein besonderes, geheimnisvolles Naturschutzgebiet, Heimat einer Biberfamilie und Horstkolonie der Graureiher. In Zschieren wurde der Brüchigtgraben als Elbe-Nebengewässer renaturiert. Eine natürliche Aue wurde wiederhergestellt, die benachbarten Kiesgruben
warten noch darauf. Wir erkunden unter
fachkundiger Anleitung diese Elbauen. 



wilde vögel bild ©BUND Dresden

Hilfe für Wilde Vögel – Führung durch die Wildvogelauffangstation

10:00 – 11:00
Treffpunkt: Pförtner Stadtentwässerung Dresden, Scharfenberger Straße 152
Veranstaltet von: Umweltzentrum Dresden e.V.
Kontakt: vogelstation(at)uzdresden.de
Anmeldung: zwingend erforderlich! Die Station befindet sich auf Betriebsgelände. Anmeldungen bitte an vogelstation(at)uzdresden.de oder mobil 01726454312.

Auf einer Führung lernen Sie die Wildvogelauffangstation des Umweltzentrum Dresden e.V. kennen.



Der Weg des Dresdner Abwassers

Wir klären das für Sie! – Eine Führung über die Kläranlage

11:00 – 12:30 Uhr
Treffpunkt: Pförtner Stadtentwässerung Dresden, Scharfenberger Straße 152 
Veranstaltet von: Stadtentwässerung Dresden GmbH
Kontakt: sebastian.Perkams(at)se-dresden.de
Anmeldung: erforderlich

Bei der Führung über die Kläranlage Dresden-Kaditz lernen Sie die einzelnen Behandlungsstufen der Abwasserreinigung kennen. Unser Beitrag für eine saubere Elbe.



Nachhaltig shoppen - 18. Dresdener Haus- und Hofflohmarkt 

12:00 – 18:00 Uhr
Veranstaltet von: Werbegemeinschaft Dresden Neustadt
Kontakt: 01099.info
Für Rollstuhlfahrer*innen und Sehbehinderte in Begleitung geeignet

Der 18. Haus- und Hoftrödelmarkt lädt alle Interessierten zum Nachhaltigen shoppen ein! In vielen Höfen der Neustadt geben Händler gebrauchten Gegenständen eine zweite Chance. Die Teilnehmenden Höfe und Trödler finden sie auf 01099.info.



Fledermäuse - Heim(l)ische Mitbewohner in der Stadt

Infostand
13:00 – 17:00 Uhr
Treffpunkt: Infostand im Zoo Dresden 
Veranstaltet von: Zoo Dresden
Kontakt: Brockmann(at)Zoo-dresden.de
Anmeldung: nicht erforderlich, Eintritt in den Zoo Dresden erforderlich
Für Rollstuhlfahrer*innen und Sehbehinderte in Begleitung geeignet

An einem Infostand im Zoo Dresden erfahren sie alles über die heimischen Fledermäuse.  



Wildevogelstation © BUND Dresden

Hilfe für Wilde Vögel – Führung durch die Wildvogelauffangstation

14:00 – 15:00 Uhr 
Treffpunkt: Pförtner Stadtentwässerung Dresden, Scharfenberger Straße 152
Veranstaltet von: Umweltzentrum Dresden e.V.
Kontakt: vogelstation(at)uzdresden.de
Anmeldung: zwingend erforderlich! Die Station befindet sich auf Betriebsgelände, Gruppenstärke begrenzt! Anmeldungen bitte an vogelstation(at)uzdresden.de oder mobil 01726454312.  

Auf einer Führung lernen Sie die Wildvogelauffangstation der Umweltzentrum Dresden e.V. kennen.


Artenvielfalt im Garten - Züchtung und natürliche Arten

14:00 – 16:00 Uhr
Treffpunkt: gegenüber Holbeinstraße 30
Veranstaltet von:
Internationale Gärten Dresden, Johannstadt
Kontakt:
gaertnermm4(at)gmail.com
Für Sehbehinderte in Begleitung geeignet

In einer Führung durch die Internationalen Gärten in der Johannstadt zeigen wir ihnen Beispiele für natürliche Arten (sogenanntes Unkraut und Ungetier) und Zuchtformen (Obst- und Gemüse, Nutzpflanzen, Nutzbäume, Nutz- und Haustiere), deren Unterschiede und Zusammenhänge. Natürlich wird es Gelegenheiten zu Gesprächen über die Internationalen Gärten geben.  



Das Dresdner Elbufer - Miteinander von Stadt und Landschaft

14:00 – 16:00 Uhr
Treffpunkt: Goldener Reiter, Neustädter Markt 
Veranstaltet von: Landeshauptstadt Dresden – Umweltbürgermeisterin Eva Jähnigen
Kontakt: tkaebsch(at)dresden.de
Für Rollstuhlfahrer*innen und Sehbehinderte in Begleitung geeignet

Dresdens nahezu einzigartige Lage als Stadt in der Landschaft des Elbtales lädt zum Verweilen und Genießen ein. Aber es wurde und wird auch gebaut und viel genutzt. Geschichten, Konflikte und Naturerlebnisse mitten in der Stadt - das ist das Elbufer. Vom Goldenen Reiter gehen wir am Königsufer entlang der Elbe, durch Staudengarten und Rosengarten zur Johannstädter Elbfähre. Nach kurzer Überfahrt endet der Spaziergang auf einer alten und neuen Streuobstwiese am Fährgarten.



offene streuobstwiese ©BUND Dresden

Offene Streuobstwiese

Ab 14:00 - 20:00 Uhr
Treffpunkt: Eingang Weinböhlaer Str. 40 und ca. 400m durch die Gartenanlage, ausgeschildert 
Veranstaltet von: KGV Erholungsheim e.V.
Kontakt: oekologie-erholungsheim(at)gmx.de
Für Sehbehinderte in Begleitung geeignet

Auf der Streuobstwiese im Kleingartenpark Hansastraße lädt der KGV Erholungsheim e.V. zu Führungen, Möglichkeiten zum Basteln und zur Insekten- und Pflanzenbestimmung auf der Streuobstwiese ein. 



©BUND Dresden

Entdeckungstour Hufewiesen Trachau 

14:30 - 15:45 Uhr
Treffpunkt: Haltestelle Linie 4 "Alttrachau" 
Veranstaltet von: Hufewiesen Trachau
Kontakt: wittich.anja@gmail.com

 

Die Hufewiesen in Alttrachau bilden eine 13 Hektar grüne Oase mitten in der Stadt. Hier kann man beobachten, was mit einem unbebauten Ort passiert, wenn fast 30 Jahre lang keine Bewirtschaftung durch den Menschen stattfindet und die Natur sich diesen Raum zurückerobert. Im Rahmen des Langen Tags der StadtNatur können Besucher diesen besonderen Ort und seine Geschichte entdecken und sich über den aktuellen Stand zu geplanter Bebauung und Erhalt der Fläche als öffentliches Grün informieren. Die Hufewiesen sind in Privatbesitz und nur für diese Führung sowie zum Trachenfest am 25. Mai 2019 öffentlich zugänglich. Die Führung beginnt an der Haltestelle der Straßenbahnlinie 4 „Alttrachau“ zunächst über den Anger Alttrachau. Über den Kirchsteig betreten wir die Hufewiesen Trachau und laufen über Wiesen, durch einen alten Streuobstbestand und jungen Wald. Endpunkt wird die Gaußstraße sein, von wo Straßenbahn, Bus oder S-Bahn in kurzer fußläufiger Entfernung zu erreichen sind.

 



entdeckertour bild ©BUND Dresden

Entdeckertour im Großen Garten (familienfreundliche Exkursion) 

15:00 – 17:00 Uhr
Treffpunkt: Jugend-Öko-Haus im Großen Garten 
Veranstaltet von: BUND Dresden         
Kontakt: bund.dresden(at)bund.net
Mitzubringen: eigenes Fernglas empfehlenswert
Für Rollstuhlfahrer*innen geeignet

Der Große Garten ist ein interessanter Lebensraum inmitten der Stadt. Die Führung soll zeigen welchen Wert er für uns und den städtischen Naturschutz hat. 



Heim(l)ische  Mitbewohner*innen - Vortrag mit Fledermauswanderung

19:00 Uhr
Treffpunkt: Auditorium im Zoo Dresden
Veranstaltet von: Zoo Dresden
Kontakt: brockmann@zoo-dresden.de
Für Rollstuhlfahrer*innen und Sehbehinderte in Begleitung geeignet
Diese Veranstaltung ist kostenfrei. 

Bei einem Vortrag im Auditorium im Zoo Dresden erfahren Sie alles über die heimischen Fledermäuse. Im Anschluss gehen Sie selbst auf die Suche nach ihnen.


 

Sonntag 05. Mai 2019

Interkultureller Natur-Familientag

Am Sonntag veranstaltet der Bund für Umwelt und Naturschutz Dresden in Kooperation mit dem Jugend-Öko-Haus ein interkulturelles Natur-Familienfest unter dem Motto „Vielfalt begegnen“. Von 13:00 – 18:00 Uhr werden interessante Mitmach-Aktionen, Informationen und Workshops angeboten.
Eine Vielfalt von Initiativen und Umweltverbänden stellen sich vor. Untermalt wird dieser Tag durch musikalische und künstlerische Beiträge auf der Bühne.
Das Haus mit seinem gemütlichen Garten am Palaisteich bietet einen herrlichen Platz zum Treffen, Austauschen und Entdecken.

Auf dem Familienfest sind vertreten:
NABU Regionalverband Dresden-Meißen e.V.
Internationale Gärten Dresden
Umweltzentrum Dresden
Naturgarten Sachsen e.V.
BUND Dresden
Sächsische Landeststiftung Natur und Umwelt
Biene sucht Blüte
BioDiversa gUG
Wilderness International
Jugend & Kulturprojekt e.V.

 

Der interkulturelle Natur- Familientag wird am Sonntag, den 05. Mai 2019 von 13:00 - 18:00 Uhr rund um das Jugend-Öko-Haus stattfinden.

Ihre Anmeldungen von Ständen nehmen wir gerne entgegen!



Sonntagsfrühstück auf der Streuobstwiese - "Jede*r bringt was mit"

09:00 – 13:00 Uhr
Treffpunkt: Eingang Weinböhlaer Str.40 und ca. 400m durch die Gartenanlage, ausgeschildert
Veranstaltet von:
KGV Erholungsheim e.V.
Kontakt:
oekologie-erholungsheim(at)gmx.de
Mitzubringen:
Jeder bringt was mit – bringt für Euch und Andere was leckeres zum Essen mit!
Für Sehbehinderte in Begleitung geeignet  



Von den Laubegaster Elblachen zum Wasserwerk

Tolkewitz -Elbespaziergang im LSG 

09:00 – 13:00 Uhr
Treffpunkt: Laubegaster Ufer, Volkshaus
Veranstaltet von:
BUND Dresden
Kontakt:
bund.dresden@bund.net
Für Rollstuhlfahrer*innen und Sehbehinderte in Begleitung geeignet 

Naturschutzinformative Wanderung vom Fähr- und Fischerdorf Laubegast entlang des Elbradweges und der Laubegaster Elblachen bis zur Tolkewitzer Fährstelle und über die Wasserwerkswiese zur Straßenbahnhaltestelle am Wasserwerk Tolkewitz.



entdeckertour bild ©BUND Dresden

Entdeckertour im Großen Garten

14:00 – 16:00 Uhr
Treffpunkt:
Jugend-Öko-Haus im Großen Garten
Veranstaltet von:
BUND Dresden
Kontakt: bund.dresden@bund.net
Mitzubringen:
eigenes Fernglas empfehlenswert
Für Rollstuhlfahrer*innen geeignet

Der Große Garten ist ein interessanter Lebensraum inmitten der Stadt. Die Führung soll zeigen welchen Wert er für uns und den städtischen Naturschutz hat.



heilende drogen bild ©BUND Dresden

Heilende Drogen - Arzneipflanzen im Kontext zwischen Volksmedizin und Phytopharmazie

14:00 – 16:30 Uhr
Treffpunkt: Großer Garten, Ecke Karcheralle/Stübelallee
Veranstaltet von: Sachsen im Klimawandel
Kontakt: info@sachsen-im-klimawandel.de

Sie wachsen auf Brachen und am Elberadweg, sind krautige Pflanzen, Sträucher und Bäume. Pflanzen, welche pharmazeutisch angewandte Wirkstoffe enthalten, begegnen uns auch in der sächsischen Landeshauptstadt als dauerhafter Bestandteil einer stark beanspruchten und übernutzten Stadtnatur. Die angebotene Arzneipflanzenwanderung grenzt in der Volksmedizin genutzte Heilpflanzen von pflanzlichen Wirkstoffen zur Therapiebegleitung unnd von Phytopharmaka zur Dauermedikation physischer und psychischer Krankheiten ab. Die Strecke verläuft von Dresdens Großem Garten zum Botanischen Garten der TU Dresden.

 



BUND-Bestellkorb