Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
Regionalgruppe Dresden

9. - 13. Klasse und junge Erwachsene

Ernährung

Zu einer bewussten Ernährung gehört nicht nur das Wissen was man isst, woher es stammt und wie es hergestellt wurde, sondern auch welchen Einfluss auf das Klima dadurch entsteht.

Mit unserem Projekt "Klimakochen" sollen genau diese Themen vereint werden und wie soll das besser funktionieren, als gemeinsam und nachhaltig zu kochen?

NKI: Klimakochen

Energie

Der Begriff Energie bietet viele Interpretationsmöglichkeiten. Sie ist in den Teilgebieten der Physik, Technik, Chemie, Biologie und Wirtschaft anzutreffen.

Wie entsteht die Energie die unser Leben antreibt, wie lässt sie sich sparsam nutzen und wie geht man mit ihr um?


Gerade für unsere Region ist Energie auch ein kontroverses Thema: der Braunkohleausstieg und erneuerbare Energien bieten Konfliktpotential.  
Stellt euch zusammen mit uns diese Fragen, entdeckt Zusammenhänge und werft einen Blick in die Zukunft der Energiegewinnung.

Planspiel

Die Diskussion um den Braunkohleausstieg hautnah erleben!

Wie fühlt es sich an, in der Haut des Wirtschaftsministers oder der eines Energiekonzernvertreters zu stecken? Wie agieren Aktivisten oder Betroffene und wie lassen sich Verhandlungen führen, um den Ausstieg aus den Fossilen Energien ohne faule Kompromisse zu schaffen? Wird es zu einer Einigung kommen?  

Im Lauf des Spiels vertreten die Schüler*innen sechs Akteure, die maßgeblich in die Braunkohlediskussion involviert sind. Ziel des Planspiels ist es, einen Beschluss über den Braunkohleausstieg zu fassen. Dabei müssen sie sich mit wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Fragestellungen auseinandersetzen, die eng mit dem Braunkohleabbau verzahnt sind. 

Die Moderation und das Material des Planspiels werden vom BUND Dresden gestellt.

Klimagerechtigkeit

In den letzten Jahren ist die Frage nach dem Klimawandel und seinen Folgen immer internationaler geworden. Die Auswirkungen der Erderwärmung sind nicht nur bei uns in Deutschland spürbar, sondern treffen gerade die wirtschaftlich abgehängten Regionen hart. Dabei stellen sich zwei Kernfragen: Was hat mein Handeln für Auswirkung auf Menschen in anderen Teilen der Welt? Was hat das Klima mit Gerechtigkeit zu tun?

Es ist wichtig klar zu machen welche Folgen dem stetig voranschreitenden Klimawandel zuzuschreiben sind, wer besonders darunter leidet und wie man selbst effektiv dagegenwirken kann. Trotz des niedrigen CO2-Austoßes vieler Länder und obwohl sie kaum Verursacher des globalen Wandels sind, sind diese am schlimmsten betroffen. Was muss sich ändern, damit auch folgende Generationen die Chance bekommen, auf diesem Planeten leben zu können? Welchen Beitrag können wir als Individuen und als Gesellschaft leisten, um der Ungerechtigkeit entgegenzuwirken?

Klimagerechtigkeit ist ein wichtiges Thema der Gegenwart und Zukunft. Mit diesem Workshop wollen wir uns mit euch damit auseinandersetzen und schauen, was wir alle im Alltag tun können, um eine gerechtere Welt zu erschaffen.

Kontakt

Frederike Becker


Kamenzer Str. 35 01099 Dresden E-Mail schreiben Tel.: Tel.: 0351/275 14800

Workshops

hier anmelden!

BUND-Bestellkorb