Regionalgruppe Dresden

Der BUND Dresden sucht eine:n Projektkoordinator:in für Dresden (w/m/d), befristet bis Dezember 2025, 25 Stunden/Woche

Projekt: „Jugendklimaräte in Dresden und Leipzig“

Stellenausschreibung vorbehaltlich der Förderung durch das Sächsische Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung.

Du möchtest Jugendliche für Klimaschutz begeistern und sie dazu befähigen, sich zu beteiligen und aktiv zu handeln? Diese Chance besteht in diesem innovativen Projekt!

Die Stadtverwaltung hat in diesem Jahr mit dem Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept (IEK) dem Stadtrat einen Fahrplan zu einer möglichen klimaneutralen Stadt zum Beschluss vorgelegt. Die weitere Beteiligung von Kindern und Jugendlichen auch in der Umsetzungsphase des Konzepts ist wünschenswert, um Kinder und Jugendliche als Teil der Dresdner Stadtgesellschaft zu aktivieren und mit Hilfe ihrer Perspektive zukunftsfähige Lösungen zu entwickeln. Das Projekt zielt darauf ab, der „Stimme der Zukunft“ Gehör zu verleihen und die Ideen, Wünsche und Unterstützungsbedarfe der Jugendlichen in die Klimaschutzpolitik der Städte Dresden und Leipzig einfließen zu lassen. Diese Ziele sollen mittels Workshop- und Beratungsangebote für bestehende Klima-AGs in Schulen, der Vernetzung von AG-Vertreter:innen in einem stadtweiten Jugendklimarat und der Kooperation mit städtischen Akteuren in Dresden und Leipzig erreicht werden.

Der BUND Dresden ist mit derzeit rund 2.600 Mitgliedern Teil des BUND Landesverbands Sachsen e.V., einem gemeinnützigen Umwelt- und Naturschutzverein. Die Arbeitsschwerpunkte des BUND Dresden sind Umwelt- und Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Arten- und Biotopschutz. Dies erfolgt durch Umweltbildungs- und Öffentlichkeitsmaßnahmen, stadtpolitische Beteiligung, sowie durch die Pflege einzelner Biotopflächen.

Aufgabenbereiche:

  • Konzeptionelle und inhaltliche Koordination des Projekts in Absprache mit Projektpartner:innen und der Geschäftsleitung
  • Methodische Ausgestaltung der geplanten Bildungseinheiten für ein aktives und selbstbestimmtes Lernen sowie die pädagogische Begleitung der Jugendlichen
  • Organisation und Durchführung des Workshop- und Beratungsangebots für Schulen und der Treffen des Jugendklimarats
  • Vernetzung und Kommunikation mit allen Beteiligten
  • Projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit
  • Aufbau und Pflege eines Netzwerks innerhalb Dresdens, um Kooperationen mit Schulen, anderen Jugendverbänden und Umweltschutzorganisationen zu fördern
  • Abstimmung mit der allgemeinen Umweltbildungsarbeit des BUND Dresden
  • Anleitung von Bundesfreiwilligendienstleistenden und ggf. Praktikant:innen

Wir bieten:

  • die Möglichkeit, ein innovatives Bildungsprojekt unmittelbar auszugestalten
  • wöchentliche Arbeitszeit von 25 Stunden/Woche
  • flexible Arbeitszeiten im zentralen Büro in der Dresdner Neustadt; Heimarbeit möglich
  • flache Hierarchien mit viel Raum zur eigenen Gestaltung und kollaborativem Arbeiten in einem motivierten Team in familiärer Atmosphäre
  • 30 Tage Urlaub im Jahr sowie drei Bildungstage pro Jahr
  • befristete Stelle im Rahmen der Projektlaufzeit vom: nächstmöglich – 31.12.2025
  • eine Verlängerung ist bei erfolgreicher Einwerbung eines Folgeprojekts möglich 

Wir wünschen uns:

  • Hochschulabschluss (Bachelor oder Master) in (Sozial-)pädagogik, Soziale Arbeit oder eine vergleichbare Qualifikation in Verbindung mit entsprechender Arbeitserfahrung
  • Leidenschaft für Klimaschutz und Nachhaltigkeitsthemen sowie das Talent, diese Begeisterung auf junge Menschen zu übertragen
  • Sehr gute Kenntnisse in der Jugendarbeit und Umweltbildung/BNE sowie die Fähigkeit, ein Team von engagierten Jugendlichen zu motivieren und zu leiten
  • Pädagogische Kompetenz in der Entwicklung zielgruppengerechter Bildungsangebote und -methoden
  • Kommunikations- und Ausdrucksstärke, um effektiv mit jungen Menschen, Schulen und Projektpartner:innen zu interagieren
  • Organisatorische Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und Evaluierung von Bildungsveranstaltungen
  • Teamfähigkeit
  • Vorerfahrungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit
  • Sehr gute Fähigkeiten, selbstständig und strukturiert zu arbeiten
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Arbeit in Umweltverbänden und mit Drittmittelprojekten sind von Vorteil (Projektmanagement, Verwaltung Projektbudgets)
  • Kenntnisse im Umgang mit gängigen Office-Anwendungen
  • Kenntnisse im Kinder- und Jugendschutz sowie Erfahrung im Umgang mit rechtlichen Rahmenbedingungen sind von Vorteil

Der Arbeitsort ist Dresden. Die Vergütung erfolgt nach Haustarif des BUND Sachsen und beträgt monatlich EUR 2.032,82 AN Brutto bei 25 h/Woche. Bitte sende Deine aussagekräftige Bewerbung mit Angabe eines möglichen Eintrittsdatums ausschließlich als PDF (max. 4 MB) per Mail bis zum 31.07.2024 an bewerbung(at)bund-dresden.de. Bitte beachte, dass Bewerbungsgespräche am 09.08.2024 in Präsenz stattfinden. Arbeitsbeginn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Mit Fragen zur Stellenausschreibung wende Dich bitte an bewerbung(at)bund-dresden.de.
Wir freuen uns auf Deine Bewerbung und auf ein gemeinsames Voranbringen eines klimaneutralen Dresdens!
Das Team des BUND Dresden

Download der Stellenausschreibung

Hinweis zum Datenschutz

Die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhobenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Im Falle einer Nichtberücksichtigung oder aber einer Rücknahme der Bewerbung wird diese mitsamt den erhobenen personenbezogenen Daten spätestens nach Ablauf von sechs Monaten nach erfolgter Absage bzw. Rücknahme der Bewerbung gelöscht.

BUND-Bestellkorb