Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

     
 
     
     

 Termine

     
 
     
     
Mitgliederversammlung 2020

Wir laden alle Mitglieder um 18.30 Uhr in die Räumlichkeiten des Quartier 22, Bautzner Str. 22,  Hinterhaus, 4.OG zu unserer jährlichen Mitgliederversammlung ein. Neben Formalien schauen wir auf wesentliche Aktivitäten und Entwicklungen des Jahres 2019 zurück. Außerdem hat der BUND Dresden in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen! Wir laden Sie/euch ein, zu unseren laufenden Projekten mit uns ins Gespräch zu kommen.

Wir-haben-es-satt-Demo! in Berlin

Für eine bäuerlich-ökologischere Landwirtschaft und artgerechte Tierhaltung, für insektenfreundliche Landschaften und globale Solidarität

2020 stehen wichtige Entscheidungen für die Landwirtschaft und für das Klima an: Bei der EU-Agrarreform entscheidet sich, ob mit den Milliarden-Subventionen die Agrarwende gestemmt und das Insektensterben gestoppt werden kann. Mit einem Veto gegen das Mercosur-Freihandelsabkommen kann Deutschland mithelfen, die Feuer am Amazonas einzudämmen. 

Weil die Politik blockiert, rennt uns die Zeit weg. Bei der 10. Wir haben es satt!-Demo am 18. Januar fordern wir mit Zehntausenden auf der Straße: Agrarwende anpacken, Klima schützen – Macht endlich eine Politik, die uns eine Zukunft gibt!

Fahrt mit uns im Bus zur Demo! Details hier. Anmeldung unter demobus@bund-dresden.de

BUNDter Abend

Wir laden euch ganz herzlich an jedem 2. Dienstag im Monat zum "BUNDten Abend" ein. Zusammen verbringen wir einen Abend voller netter Gespräche, Spiele zum Thema Umwelt und guter Laune. Eingeladen sind Aktive, aber auch Interessierte, die sich gerne vernetzen und austauschen möchten. Dabei werden nicht nur Themen, die den BUND betreffen, besprochen, sondern auch vielfältige Natur-und Umweltschutzthemen sind im Gespräch. Getränke und Speisen können mitgebracht, bzw. gegen Spende erworben werden.

18 Uhr: Kennenlerntreffen

ab 18:30 Uhr: BUNDter Abend

Wir freuen uns auf euch!

BUNDwissen (ehemals Aktiventreffen)

Alle Interessierten, die sich im BUND einbringen oder sich über aktuelle und relevante Themen informieren möchten, sind herzlich zum ersten BUNDwissen-Abend 2020 eingeladen. Bei dieser Neuauflage unseres Aktiventreffens findet immer am letzten Donnerstag des Monats ein spannender Vortrag zu unterschiedlichsten Themen im Bereich Natur- und Umweltschutz statt. Anschließend gibt es Raum für Austausch und Diskussionen, wir wollen neue Ideen und Projekte entwickeln und natürlich darüber sprechen, wie wir gemeinsam aktiv werden können.

Im ersten Quartal 2020 befassen wir uns mit den Bereichen Biodiversität und Stadtnatur. Den Auftaktvortrag am 30.01. hält Stefan Escher zum Thema "Artenschutz in der Baumpflege". Wir freuen uns auf euch! Die Teilnahme ist natürlich kostenlos.

BUND Naturschutztreffen

Wie ist es eigentlich um den Naturschutz in Dresden bestellt? Welchen Stellenwert nehmen umwelt- und naturschutzbezogene Fragestellungen in einem so urbanen Gebiet ein? Und wie kann man das gesellschaftliche Interesse hierfür gewinnen?

Gemeinsam mit euch möchten wir diese Themen bei unserem ersten BUND Naturschutztreffen am 05. Februar um 18:30 Uhr in unserem Büro auf der Kamenzer Str. 35 diskutieren.

Wenn es also natur- und umweltschutzrelevante Themen gibt, die euch beschäftigen, ihr selbst gern in Dresden aktiv werden möchtet oder einfach neugierig seid, würden wir uns sehr freuen, euch bei unserem Treffen begrüßen zu können!

30 Jahre BUND Dresden

Wir blicken zurück auf die „Wir haben es satt“-Demos:

Schon seit Gründung des BUND Dresden 1990 ist es uns ein besonderes Anliegen, unsere Forderungen auf verschiedenen Demonstrationen zu zeigen. So wie bei der „Wir-haben-es-satt“-Demo, welche dieses Jahr am 18.01. bereits zum 10. Mal stattfindet. Seit der ersten Demo in 2011 schicken wir jedes Jahr mindestens einen Demo-Bus mit ca. 50 BUND-Mitgliedern und engagierten Dresdner*innen nach Berlin. Als der Kampf um das Verbot bienenschädlicher Pestizide im Jahr 2013 auf dem Höhepunkt war, fuhren allein 80 Imker*innen bei uns mit. Am Demo-Tag benötigten wir somit 5 Busse, was eine organisatorische Meisterleistung darstellte und nur dank vieler freiwilliger Busbetreuer*innen und der Unterstützung durch die Biobauer*innen und Biomärkte zu bewältigen war.

Wer nun Lust bekommen hat, mit uns zur Demo am 18.01. in Berlin zu fahren, kann sich gerne unter: demobus@bund-dresden.de anmelden.

     
Unterstützen Sie den BUND in Dresden mit Ihrer Spende oder werden Sie jetzt Mitglied!
     
Mitglied werden
Online spenden