Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

border
     
 
     
border
border

 Termine

border
border
     
 
     
border
border
Auftaktveranstaltung des Projekts “Woche des guten Lebens”

In der “Woche des guten Lebens” soll die Äußere Neustadt vom 30. August bis zum 6. September 2020 für Autos und Motorräder gesperrt und die Gestaltung des Straßenraums den Anwohner*innen überlassen werden. Das Projekt ist ein Transformationsexperiment, das im Rahmen der Zukunftsstadt Dresden von Bürger*innen entwickelt wurde. Ziel des Projekts ist es, durch Experimentieren und Ausprobieren Antworten auf folgende Fragen zu finden: Wie kann eine Verkehrswende hin zu einer klimafreundlichen und zukunftsfähigen Mobilität in der Äußeren Neustadt gelingen? Wie kann der öffentliche Raum auch über seine Bedeutung als Verkehrsraum hinaus genutzt werden? Am 24. November sind alle interessierten Neustädter*innen eingeladen, gemeinsam zu überlegen, wie die „Woche des guten Lebens“ realisiert werden kann. Es gilt Lösungen für viele große und kleine Herausforderungen zu finden, die damit verknüpft sind.

border
border
Aktiv werden

Wir möchten euch auf zwei Demonstrationen aufmerksam machen. Am Freitag 29.11. findet der 4. Globale Klimastreik statt #NeustartKlima. Am Samstag 30.11. ruft das bundesweite Bündnis "Alle Dörfer belieben" zu einer Demonstration in der Lausitz auf. Genaue Details hier.

In Vorbereitung auf die Demonstrationen möchten wir mit der BUNDjugend Plakate basteln und Demovorbereitungen treffen. Alle Interessierten sind eingeladen, wir treffen uns am 25.11. um 19 Uhr in der Kamenzer Straße 35. Auch beim monatlichen Aktiventreffen am 28.11. werden wir wortwörtlich aktiv und finden passende Banner und Slogans. Sei mit dabei!

border
border
RefLAct: Refugees lead Action - jetzt anmelden!

Im neuen Jahr geht unsere erfolgreiche Veranstaltungsreihe „RefLAct – Refugees lead Action“ in die zweite Runde. Wie schon der Titel „Refugees Lead Action“ verrät, werdet ihr euch nicht nur mit globalen Umwelthemen auseinandersetzen, sondern an den Wochenenden selbst aktiv werden. Dabei setzt ihr die gelernten Fähigkeiten, zum Beispiel in der Öffentlichkeitsarbeit und im praktischen Naturschutz um. Die Schulungen sind für euch kostenfrei.

Vom 10. bis 12. Januar laden wir euch zur ersten Veranstaltung „Food for Future – Gemeinsam global genießen“ ein. Bei Workshops und Exkursionen erfahrt ihr mehr über die Folgen unserer Ernährungsweise für die Umwelt und wie wir klimafreundlich Essen können. In unserer interkulturellen Gruppe erproben wir Methoden zur Umweltbildung. Am Abend wird gemeinsam international gekocht. Nach dem erfolgreichen Abschluss bekommt ihr ein Umweltbildungszertifikat.

Anmeldund und alle Infos: www.reflact-dresden.de.

border
border
Gesichter des BUND

Heute stellen wir Ulrike vor. Sie entschloss sich nach ihrem Bachelorstudium Biologie für ein halbes Jahr bei uns in der Umweltbildung aktiv zu werden. Sie konzipiert und hält Workshops in Schulen und Kindergärten.

„Meine Erwartungen an den Bundesfreiwilligendienst wurden bisher schon übertroffen und ich habe zum Glück noch einige erlebnisreiche Monate beim BUND vor mir. Ich konnte bereits viele Eindrücke sammeln, welche durchweg positiv waren – eine abwechslungsreiche Arbeit, ein motiviertes Team und eigene Projekte, in denen man seine Ideen einbringen kann – das macht den Verband aus. Das schönste Erlebnis in den letzten Monaten war für mich unsere erfolgreiche Prießnitzgrundreinigung am 10.11., welche von ungefähr 50 engagierten Dresdner*innen unterstützt wurde. Dafür möchte ich auch nochmal meinen ganz persönlichen Dank aussprechen – es war großartig!“

Vielen Dank an Ulrike für dein Engagement!

border
border
     
Unterstützen Sie den BUND in Dresden mit Ihrer Spende oder werden Sie jetzt Mitglied!  
     
Mitglied werden
Online spenden
border