Regionalgruppe Dresden

Kochkurs: Lecker LEBENsmittel

28. September 2021 | Nachhaltigkeit

Im Rahmen des Umundu Festivals wurde zusammen mit der Tafel und dem "Zur-Tonne-Team" gekocht.

©BUND Dresden

Zusammen mit unserer Profiköchin Stefanie Nünchert vom "Zur-Tonne-Team" haben wir gerettete Lebensmittel verarbeitet. Eine schöne Gruppe von 15 Menschen ging ans Werk und putzte grüne Bohnen. Daraus läßt sich nämlich super einfach ein Bohnenaufstrich herstellen. Einfach blanchieren, pürieren, würzen - fertig. Stefanie hatte außerdem für uns auf Lager:

  • Bohnenmus (grüne Bohnen putzen, dünsten, pürieren, würzen)
  • Paprikaketchup oder Aivar (Paprika im Ofen rösten, Haut abziehen, pürieren)
  • vegane Mayonaise (Sojamich und Öl pürieren)
  • Gemüsepommes oder Ofengemüse
  • Schmorgurke (Kerne aus der Gurke schaben, klein schneiden, anbraten, würzen und mit Sojamilch ablöschen)

Was für ein leckeres und schnell zubereitetes klimafreundliches Essen. Das Gurkeninnere kann in Quark verarbeitet werden, oder in Smoothies. Die Schalen des Gemüses können mit Wasser aufgekocht werden. Daraus wird eine leckere Gemüsebrühe, die in Eiswürfelgröße eingefroren werden kann. Schwupp di wupp hat man Gemüsebrühe in guter Dosiergröße griffbereit. Kreative Resteverwertung! Natürlich haben wir alles zusammen aufgegessen und in geselliger Runde Erfahrungen ausgetauscht.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb