Regionalgruppe Dresden

Pflegeeinsatz auf dem Dresdner Heller

15. Juni 2024 | Bäume, BUND, Praktischer Naturschutz, Naturschutz

Am 15.06. traf sich die AG Praktischer Naturschutz gemeinsam mit vielen Freiwilligen auf dem Dresdner Hellerberg. Start war um 9 Uhr auf dem Hammerweg, von wo aus die Gruppe gemeinsam den Weg zur Pflegefläche antrat. Dort wurde zunächst mit einer Plane eine Unterstellmöglichkeit gebaut, da es zu regnen begann. Jedoch ließ sich die Gruppe von der Nässe nicht stören und startete sogleich mit der Arbeit. Das Ziel des Einsatzes war die Freihaltung der Offenlandfläche, um die dort entstandenen Biotope zu erhalten. Die dort vorkommenden Biotoptypen sind u.a. die Zwergstrauchheide oder der Borstgrasrasen. Solche Biotope bieten z.B. Lebensraum für die Sandbiene (Andrena nigriceps), welche als stark gefährdet eingestuft ist und welche zum Leben sandige Offenlandflächen benötigt. Darum wurden alle heranwachsenden Bäume oder Sträucher, welche drohen den Lebensraum zu überschatten von der Fläche entfernt. Dabei wurde gleichzeitig gegen die Ausbreitung der spätblühenden Traubenkirsche (Prunus serotina) vorgegangen, welche sich invasiv verhält und zunehmend Probleme bereitet. Gegen 14 Uhr waren alle Teilnehmenden wieder trocken und der Pflegeeinsatz erfolgreich abgeschlossen.

Der nächste Pflegeeinsatz auf dem Dresdner Heller soll im Dezember stattfinden, um weitere Bäumchen zu entnehmen welche anschließend als Weihnachtsbäume genutzt werden können (link). Alle weiteren Termine findet ihr hier.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb