Regionalgruppe Dresden

Tolerade 2022: Never 2 late 2 partycipate!

17. Mai 2022 | BUNDjugend

BUNDjugend Dresden

Wenn Musik bis in den letzten Winkel des Dresdners Stadtkosmos dringt, in der Ferne Nebel aufsteigt, LKWs zu bunten Statementplattformen mutieren und 7000 Menschen zu einer Bassline tanzen, die sich wie eine Welle den Weg durch den Körper bahnt, dann entfaltet die Tolerade wieder erfolgreiche ihre Wirkung.
Die jahrelang stattfindende Straßendemo mit den Kernbotschaften Offenheit, Toleranz  und Solidarität machte vor allem auch auf die kulturelle Vielfalt der Stadt aufmerksam.
Das diesjährige Motto „Never 2 late 2 Partycipate“ bezog sich auch auf die kommende OB-Wahl und stelle einen Appell an die Kandidaten dar, sich für demokratische Werte einzusetzen, Clubkultur zu fördern und nachhaltige Entscheidungen zu treffen.
Die BUNDjugend Dresden wirkte mit weiteren Kollektiven und Initiativen an der Gestaltung des Klimafloors „Wasser, Überflutung und Extremwetter“ sowie „Feuer, Dürren und Hitze“. Zusammen stellen sie die Extreme der zu erwartenden Effekte der klimatischen Entwicklung dar, die schon heute sichtbar sind. Wir hatten unfassbar viel Spaß und ziehen viel Energie aus so vielen tanzwütigen Menschen! Gemeinsam ist es möglich einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen und nachhaltig Menschen für (politisches) Engagement zu begeistern. Dazu nehmen wir gerne in Kauf, Dresdens ruhige Wochenendidylle zu stören!

Vielen Dank an alle Initiativen und Kollektive, die gemeinsam am Konzept und Umsetzung gearbeitet haben. Es war ein Fest!

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb