Regionalgruppe Dresden

Online-Seminar „Klimaschutz und -anpassung in städtischen Bauvorhaben“

05. Mai 2020

Am Donnerstag dem 23.04. widmeten sich interessierte Umweltschützer*innen der Frage, wie sich Klimaschutz in städtischen Bauvorhaben besser realisieren lässt. In diesem von der LANU Akademie geförderten Online-Seminar wurden die stadt- und globalklimatischen Probleme, mit denen Dresden und andere Städte konfrontiert sind, vorgestellt und Möglichkeiten, Chancen und Notwendigkeiten aufgezeigt, wie aufgrund rechtlicher, fachlicher und politischer Erfordernisse Klimaschutz in Planungsprozesse städtischer Vorhaben integriert werden kann.
Schwerpunktmäßig wurde dabei auf Wohnungsbau und Gewerbe eingegangen, aber auch Querbezüge zu Verkehrsraumgestaltung/Mobilität hergestellt. Planerische Lösungsoptionen und konkrete Umsetzungsbeispiele wurden vorgestellt.

Neben diesen fachlichen und inhaltlichen Fragen wurde auch thematisiert, wie das Thema Klimaschutz ganz konkret in Vorhaben gestärkt werden kann. Dazu wurde die Stellungnahmenarbeit des BUND Dresden vorgestellt und erklärt wie man eine Stellungnahme schreibt. Auf diese Weise kann jeder und jede diese Lösungen für die eigene Umgebung selbst in Bauvorhaben im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung vertreten und in das jeweilige Verfahren einbringen.

Wenn Sie den Workshop verpasst haben, aber dennoch gerne einen Einblick in unsere Stellungnahmenarbeit bekommen möchten, dann schreiben Sie uns an info(at)bund-dresden.de.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb