Regionalgruppe Dresden

Pflegecamp „natURsprung“

Pflegeeinsatz

Als ein mehrjähriges Projekt pflegt der BUND Dresden vier Bergwiesen im Zechengrund im Mittleren Erzgebirge. Ziel der Pflegemaßnahmen ist es, die wertvollen Bereiche wie Zwischenmoor und Tarant-Riedmoore bzw. Quellfluren vom weiteren Zuwachsen mit Gehölz zu schützen. Das Projekt befasst sich auch mit Bildungsaktivitäten wie Sensenkursen, fachlich geführten Erkundungen zu historischen Landnutzungsmethoden und Exkursionen ins Naturschutzgebiet Zechengrund und Umgebung.

Vom 17. – 23. August widmen wir uns für eine Woche dem Erhalt der Artenvielfalt und dem praktischen Naturschutz. Auf uns warten besonders artenreiche Bergwiesen in Oberwiesenthal und Hammerunterwiesenthal, die einer behutsamen Pflege mit der Sense bedürfen. Ohne diese könnten viele gefährdete und vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten nicht überleben.

Hab keine Scheu vor dem Sensen, denn ein Sensenlehrer wird uns bei der traditionellen Handmahd unterstützen. Daneben werden wir den schönen Zechengrund mit seiner näheren Umgebung erkunden und das gemütliche Beisammensein am Lagerfeuer genießen.

Bei Interesse könnt ihr euch bis zum 30.07.2020 per Mail bei uns melden (naturschutz(at)bund-dresden.de).

Wir freuen uns auf euch!

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

17. August 2020

Enddatum:

23. August 2020

Ort:

Oberwiesenthal

BUND-Bestellkorb