Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Logo

Termine

  • 25.05. Treffen der Kindergruppe "Prießnitz-Piraten", BUND Büro
  • 01.06. AG-Treffen: Naturschutz, BUND Büro
  • 02.06. Kennenlerntreffen, BUND Büro
  • 02.06. Vorstandssitzung, BUND Büro
  • 03.06. Podiumsdiskussion zur Dresdner OB-Wahl, Motorenhalle des riesa efau
  • 04.06. Vogelexkursion: Hörst du sie?, Fährstelle Kleinzschachwitz
  • 08.06. AG-Treffen: Stadtpolitik, BUND Büro
  • 08.06. Treffen der Kindergruppe "Prießnitz-Piraten", BUND Büro
  • 11.06. Pflegeeinsatz: Sensen für den Deutschen Ziest, Schieritz
  • 12.06. Oberbürgermeister:innenwahl, Dresden
  • 20.06. Letzte Chance! Noch heute deine Unterschrift für Dresden Zero
  • 21.06. Vortrag: Rettet den Regenwald!, Haus der Kirche
  • 22.06. Treffen der Kindergruppe "Prießnitz-Piraten", BUND Büro
  • 24.06. Vortrag: Was meint die Natur zum Ausbau der A4? Planungsstand, Umweltauswirkungen und juristische Einschätzung, online
  • 25.06. Pflegeeinsatz: Sensen mit Elbblick, Radebeul Kötzschenbroda

Außerdem jeden Montag BUNDjugend Plenum, BUND Büro

Hier finden Sie alle Termine

 
Podiumsdiskussion zur Dresdner OB-Wahl

Am 12. Juni wählt Dresden die/den neue:n Oberbürgermeister:in. Der BUND Dresden hat gemeinsam mit den Dresdner For-Future-Gruppen die Kandidat:innen eingeladen, um sie zu fragen: Wie soll sich Dresden in Zeiten der Klimakrise und des Artensterbens weiter entwickeln? Grundlage für die Diskussion sollen auch die Wahlprüfsteine der Dresdner Umwelt- und Klimainitiativen sein.

Gern möchten wir euch zu dieser Podiumsdiskussion am 3. Juni um 19:30 Uhr in die Motorenhalle des riesa efau einladen, um die Standpunkte der Kandidat:innen zu erfahren und kritische Fragen zu stellen.

Unsere neue Geschäftsleiterin stellt sich vor

Hallo, ich bin Anja. Ich bin die Neue beim BUND Dresden und übernehme die Leitung des Büros. Zuletzt habe ich als Projektkoordinatorin Klimaschutz-Aktivitäten für eine „Nachhaltige Johannstadt“ vorangetrieben. Ich habe einen Masterabschluss in Umweltpolitik und Umweltmanagement und bringe Erfahrungen in der Arbeit von Nichtregierungsorganisationen – international wie lokal sowie großes Interesse an der sozial-ökologischen Umgestaltung unserer Gesellschaft mit. Mir liegen für Dresden und Umgebung besonders die Themen Klimaschutz, nachhaltige Stadtentwicklung und der Schutz von Wäldern am Herzen. Ich gestalte mein Lebensumfeld gern mit und beteilige mich an Entscheidungsprozessen, deshalb bin ich seit vielen Jahren ehrenamtlich aktiv. Privat bin ich oft in der Natur anzutreffen bei familienkompatiblen Aktivitäten mit meinen drei Kindern.

Petition unterschreiben - den Holzberg retten!

Der Holzberg ist eines der artenreichsten Biotope Sachsens, das in einem ehemaligen Steinbruch entstanden ist. Es beherbergt 300 verschiedene Tier- und Pflanzenarten, darunter 18 Tierarten, die auf der Roten Liste stehen. Tiere wie die Zauneidechse, die Schlingnatter, Rot- und Schwarzmilane oder die Knoblauchkröte sind dort Zuhause. Nun soll der Holzberg mit Bauschutt gefüllt und somit dieses artenreiche Biotop zerstört werden. Das muss verhindert werden. Unterschreib jetzt die Petition und hilf dabei, den Holzberg zu schützen!

Was meint die Natur zum Ausbau der A4?

Aufgrund hoher Verkehrsbelastung soll die A4 zwischen Nossen und Bautzen-Ost um je einen Fahrstreifen, abschnittsweise bis zu achtspurig ausgebaut werden. Die Erweiterung der Fahrbahn umfasst eine Gesamtlänge von insgesamt 86 km und soll, Stand 2019, ein geschätztes Investitionsvolumen von 1,2 Mrd. € umfassen. Der Ausbau betrifft mehrere FFH-Gebiete, Vogelschutzgebiete, sowie Hochwasserschutzgebiete. In einem Vortrag wird die Rechtsanwältin und stellvertretende Vorsitzende des BUND Sachsen, Dr. Franziska Heß, den Planungsstand der Baumaßnahmen vorstellen und die Position des BUND Sachsen darlegen.

Komm in die BUNDjugend!

Einmal wöchentlich trifft sich die BUNDjugend Dresden zum gemeinsamen Abendessen und Plenum im Büro des BUND. Im April, auf dem Perspektivenwochenende der BUNDjugend Sachsen, planten die Jugendlichen und jungen Erwachsenen gemeinsam die Aktionen für dieses Jahr. Konsumbewusste Stadtrundgänge, Mitorganisation des Klima-Floors auf der Tolerade, Teilnahme an der Nachhaltigkeitswoche der TU Dresden, eine Wildniswanderung in Lappland oder Kleidertauschpartys – all das gehört zu den Aktivitäten der Gruppe. Du bist zwischen 16 und 27 Jahren alt und hast Lust, dich in Dresden für Klima- und Umweltschutz und nachhaltigere Lebensweisen zu engagieren? Dann schreib doch eine Mail und komm zum nächsten Plenum! Jeden ersten Montag im Monat findet außerdem ein offenes Kennenlernpicknick im Alaunpark statt.

Unterstützen Sie den BUND in Dresden mit Ihrer Spende oder werden Sie jetzt Mitglied!

 
Mitglied werden
Online spenden