Regionalgruppe Dresden

Globaler Klimastreik

25. September 2020 | BUND, Klimawandel

© BUND Dresden

Nach monatelanger Pandemie-Pause versammelten sich am 25.09.2020 in Dresden 4.000 Menschen auf dem Altmarkt, um für eine bessere Klimapolitik zu demonstrieren. Begleitet von Musik und unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen lief der Demonstrationszug durch die Stadt. Unter dem Motto #keingradweiter wurden am Startpunkt (Altmarkt), den Zwischenhalt (Goldener Reiter) und der Endstation (Alaunpark) Redebeiträge gehalten. Jung und Alt protestierten für die Einhaltung des 1,5-Grad-Ziels. Diese Demonstration zeigte uns, dass wir auch bei der aktuellen Situation verantwortungsbewusst auf die Straße gehen können und müssen, um die Politik daran zu erinnern die Ziele des Pariser Klimaabkommens einzuhalten.  

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb