Regionalgruppe Dresden

Dresdner Wildbienengärten

Kleingärten in insektenfreundliche Lebensräume verwandeln und damit mehr Artenvielfalt in Gärten schaffen

Dresdner Wildbienengärten

Zusammen für mehr Lebensraum in Dresden

Für dieses Projekt hat sich der BUND mit der Landeshauptstadt Dresden und der Wildbienenexpertin Mandy Fritzsche zusammengetan. Ziel des Projektes ist die Förderung von insektenfreundlichen Kleingärten. Insbesondere wollen wir Lebensräume für seltene solitäre Wespen und Wildbienen schaffen.

BUND-Newsletter abonnieren!

Hintergrund

©BUND Dresden

Wildbienen sind wichtige Bestäuber vieler Pflanzen und solitäre, also alleinlebende Wespen agieren als natürliche Gegenspieler vieler „Schädlinge“ im Garten. Diese Tierchen sind also nützliche kleine Helfer, doch finden sie leider in und außerhalb von Gärten meist zu wenig Nahrung und Nistplätze.

Wildbienen sind besonders anfällig für Veränderungen in ihrer Umwelt, denn die meisten Arten können nur geringe Flugdistanzen von wenigen hundert Metern zurücklegen. Durch den Verlust von naturnahen Landschaften und die massive Zerschneidung von Lebensräumen, verschwinden sowohl mögliche Nist- als auch Nahrungsstätten.

Der Gesamtlebensraum der Wildbienen setzt sich aus einem Mosaik kleinerer Lebensräume zusammen. Viele Arten finden in einem Lebensraum Nahrung und Baumaterial, nisten aber in einem anderen. Für einen guten Wildbienen-Lebensraum braucht es deshalb einen geeigneten Nistplatz, vielfältige Nistbaumaterialien und ein ausreichendes Nahrungsangebot.

In den Dresdner Wildbienengärten können wir vielfältige Nistmöglichkeiten und ein ganzjähriges Nahrungsangebot schaffen und dabei Wissen über das spannende Leben von Wildbienen und Wespen vermitteln.

Projektreferentin

Maxi Weber


E-Mail schreiben Tel.: 0351 84754462

Beratung vor Ort

©BUND Dresden

Wir kommen zu euch in den Klein- oder Gemeinschaftsgarten und beraten euch dazu, wie ihr solitäre Wespen und Wildbienen auf den Gemeinschaftsflächen fördern könnt. Wir erstellen einen Maßnahmenkatalog und unterstützen fachlich bei der Umsetzung, die von euch erfolgt.

Infomaterial

Neben den Angeboten vor Ort haben wir eine Broschüre erstellt. Darin erfahrt ihr warum Wildbienen und solitäre Wespen so wichtig sind und wie ihr die kleinen Tierchen im eigenen Garten fördern könnt

Broschüre

Workshops

Außerdem bieten wir Workshops zum Thema Wildbienen und Wespen an. Dazu kommt die Wildbienenexpertin Mandy Fritzsche zu euch in den Gartenverein und entführt euch in die Welt der Insekten. Im Anschluss könnt ihr beim gemeinsamen Rundgang durch die Gärten das eigene Insektenparadies präsentieren und individuelle Tipps bekommen. Bei den Workshops werden Saatguttütchen zur Ansaat heimischer Blütenpflanzen verteilt, die ihr direkt in eurem Garten nutzen könnt.

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Anmeldung bei Frau Bartuschka vom Dresdner Umweltamt unter umweltamt(at)dresden.de.

Gleich anmelden für 2021 oder 2022 und loslegen für unsere heimische Insektenvielfalt!

 

 

Umweltamt der Stadt Dresden

Anne Bartuschka


E-Mail schreiben Tel.: 0351 488 6241

Die Umsetzung des Zukunftsprojekts "Dresdner Wildbienengärten" der Landeshauptstadt Dresden erfolgt im Rahmen des Wettbewerbs "Naturstadt ‐ Kommunen schaffen Vielfalt". Der Wettbewerb wird vom Bündnis "Kommunen für biologische Vielfalt e.V." durchgeführt und im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums gefördert.

BUND-Bestellkorb