Regionalgruppe Dresden

Escape Climate Change - Klimaschutz spielerisch lernen

 

Escape Climate Change ist ein interaktives Spiel, welches das Thema “Klimaschutz” mit Spaß und Spannung angeht. Das Konzept basiert auf der Idee des Escape Games, bei dem es einer Gruppe gelingen muss, in einer vorgegebenen Zeit ein komplexes Rätsel zu lösen. Es wendet sich an Jugendliche der Sekundarstufe I und II (ab etwa 14 Jahren), die gemeinschaftlich einen finalenGeheimcode knacken müssen, der sich innerhalb einer Box befindet. Dies gelingt nur, wenn sie zahlreiche Rätsel und Aufgaben mit Hilfe von Spürsinn, Teamwork und Klimawissen lösen.
Die Durchführung des Spiels ist mit Hilfe einer Box möglich, die sich im Regionalbüro des BUND Dresden befindet. Das Spiel kann von unseren Referent:innen angeleitet und thematisch eingebettet oder zur selbstständigen Durchführung ausgeliehen werden. Ein Spieldurchgang dauert etwa 90 Minuten.

Mehr Informationen

Die Biber-Box

©BUND Dresden // Victor Smolinski

Die Biber sind los! Wir haben für freiberufliches Bildungspersonal, Erzieher:innen und Lehrer:innen die Biber-Box zusammengestellt. In der Biber-Box werden Utensilien für die Gestaltung von Biber-Workshops für drei verschiedene Klassenstufen bereitgestellt. Die Konzepte für die verschiedenen Altersstufen – vom Kindergarten bis zum Abitur – sind modular aufgebaut und können frei kombiniert werden, je nach Wetterlage, Gruppengröße oder verfügbarer Zeit. Zusammengefasst wurden diese in dem Methodenheft "Die Biber sind los!" und kann hier kostenlos heruntergeladen werden. Alle benötigten Materialien zur Durchführung der Methoden können mit der Biber-Box im Büro des BUND Dresden ausgeliehen werden. Das Material wird gegen Übernahme der Versandkosten auchdeutschlandweit verliehen.


Die Biber-Box ist im Rahmen des Umweltbildungsprojektes die Biber-Bande entstanden und wurde in Kooperation mit der Sächsischen Landesstiftung für Natur und Umwelt entwickelt.

Inhalt:
-Biberfährtenstempel
-Biberhölzer und Biberspäne

-Biberkellen aus Pappe
-Experimente-Set zum Biberfell
-Filzbiber
-Biberhandpuppe „Ella“
-Tücher
-Augenbinden
-Holztiere aus dem Biberteich
-Wildtierkamera
-uvm.

Wildkatzenrucksack - Biodiversität einfach erklärt

©BUND Sachsen // Theresa Warnk

 

Über die Jahre ist die Wildkatze in Vergessenheit geraten und wird heute oft mit der Hauskatze verwechselt. Aber Wildkatzen sind keine verwilderten Hauskatzen, sondern eine eigene Art, die schon in Europa lebte, bevor Römer die ersten Hauskatzen mit über die Alpen brachten. Um heute wieder auf die scheue Waldbewohnerin aufmerksam zu machen und vor allem Kinder und Jugendliche schon früh für die Themen Biodiversität und Wildkatze zu sensibilisieren, hat der BUND Sachsen ein besonderes Konzept zur Umweltbildung initiiert.
Die sogenannten „Biodiversitätsrucksäcke“ beinhalten eine Sammlung von Materialien mit denen Kinder und Jugendliche spielerisch über das Vorkommen und die Bedürfnisse der Wildkatze und anderer Waldbewohner informiert werden. Zu den Aktivitäten gehört zum Beispiel die Unterscheidung verschiedener Tier- und Pflanzenarten sowie das spielerische Nahebringen von Zusammenhängen in der Natur. Geeignet ist der Inhalt des Rucksacks für Kinder ab 6 Jahren.
Inhalt und Verleihstandorte der Rucksäcke finden sich beim BUND Sachsen

Mehr Informationen

Bechergläser, Bestimmungsbücher, Bügeleisen und mehr

Alle unsere Materialien sind für Umweltbildner:innen ausleihbar. Gern durchstöbern wir für individuelle Anfragen unsere Methoden-, Material- und Büchersammlungen. Ausleihanfragen können unkompliziert per Mail gestellt werden.

Kontakt

Claire Edelmann

Bundesfreiwillige Umweltbildung
Kamenzer Straße 35 01099 Dresden E-Mail schreiben Tel.: 035127514800

BUND-Bestellkorb