Regionalgruppe Dresden
BUND Dresden | tuuwi

Zwischen Hochschulpolitik, Umweltbildung und Aktivismus agiert die tuuwi schon seit 30 Jahren auf dem Campus und darüber hinaus. Dabei entsteht ein Spannungsfeld zwischen institutioneller Verantwortung und ständiger Aktionen, um die TU Dresden an die Dringlichkeit des Umweltschutzes und der Klimakrise zu erinnern.

Wie handelt der Mensch als heterogene, basisdemokratische Gruppe in diesem Verhältnis?

Nachdem die tuuwi sich und ihre Projekte kurz vorgestellt hat, berichtete ein "Neu-tuuwi" über seine Motivation, sich für den klima- und hochschulpolitischen Diskurs zu engagieren.

Darüber hinaus wurden zwei weitere Initiativen, welche unmittelbar mit der tuuwi vernetzt sind, vorgestellt: Bits und Bäume Dresden und Change TUD inkl. der #überflutung2020-Aktion. Allesamt vereint der Wille die Universität (und mehr) nachhaltig zu verändern: Wie sieht eine ideale Universität wohl aus?

Die Folien zum Vortrag können HIER nachträglich eingesehen werden. Diese dienen lediglich der Einsicht und unterstehen dem Copyright der tuuwi.

 

Die BUNDwissen Vorträge finden immer am letzten Donnerstag des Monats statt. Wir beschäftigen uns mit aktuellen Naturschutzthemen und laden alle Interessierten und Aktiven zu den spannenden Vorträgen und anschließenden Diskussionsrunden ganz herzlich ein.

BUND-Bestellkorb