Regionalgruppe Dresden

Zero Waste-Unverpackt Läden

22. Dezember 2019

Plastik und weggeworfene Nahrungsmittel – unser Abfall schadet uns und unserer Umwelt. Täglich produziert der Durchschnitts-Deutsche mehr als ein Kilo Haushaltsmüll am Tag.

Die Zero Waste Bewegung beweist, dass ein Leben ohne Müll machbar ist – wenn man bereit ist, sich ein wenig umzustellen.
Auf dem Wochenmarkt kann man Waren lose einkaufen und selbst mitgebrachte Stoffbeutel verwenden.
In vielen Großstädten findet man bereits Läden um unnötigen Verpackungsmüll beim Einkaufen zu vermeiden. In ländlichen Regionen gibt es Hofläden, die z.B. Getreide und Mehl in mitgebrachte Behälter abfüllen.

Tipps und Adressen speziell für Dresden findet ihr im Stadtplan der lokalen Projektinitiative "quergedacht".

quergedacht-dresden.de/gd-home/

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb